• Team
    • Christoph v. Berg
    • Dr. Klaus Bandekow
    • Dr. Karsten Zorn
    • Meike Peters-Knorr
  • Leistungen
  • Aktuelles
  • Karriere
  • Entscheidungssammlung
  • Kontakt
  • Presse
  • Arbeitshilfen
  • Sitemap

Christoph v. Berg

Kontakt:

T. +49 (0) 341 580 34-11

F. +49 (0) 341 580 34-13

c.v.berg(at)b-b-z.de  

Nach Studium und Referendariat in Freiburg und Hamburg war Christoph v. Berg in den achtziger Jahren lange Zeit Prokurist bei Deutschlands Marktführer im Bereich Röstkaffee und dort verantwortlich für Expansion und Bestand von über 500 Filialen und für das nationale Key-Account-Geschäft im SB-Warenhausbereich. In dieser Funktion sorgte er im Januar 1990 u. a. für die erste Filiale eines bundesdeutschen Filialisten in der DDR in Eisenach.

Anfang der neunziger Jahre begründete Christoph v. Berg eine Kanzlei mit Sitz in Gotha und Leipzig. Ab Januar 1991 war er für die Vermietung sämtlicher Einzelhandelsflächen der Leipziger Messe in der Innenstadt von Leipzig verantwortlich. Er entwickelte die Kanzlei im Immobilienbereich weiter, schwerpunktmäßig durch die Vertretung von Kommunen, großen Wohnungsbaugesellschaften und durch die Beratung des Corporate Real Estate-Geschäfts von Großunternehmen in Deutschland. Hierbei wurden insbesondere Großprojekte in Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und anderen Großstädten betreut sowie Sonderprojekte, wie der Umbau und die Erweiterung des Zentralstadions in Leipzig für die Fußball-WM 2006 (das größte PPP-Projekt in den neuen Bundesländern) und die BMW-Ansiedlung in Leipzig. 

National und international bekannt wurde Christoph v. Berg durch seine Tätigkeit im Kunstrecht und dort insb. durch die Rückführung zahlreicher Kunstwerke aus dem Bereich der Beute- und Raubkunst.

Christoph v. Berg ist Geschäftsführender Vorstand der LEIPZIGSTIFTUNG (ehemals Bürgerstiftung Leipzig) sowie Vorsitzender der Hildegard Bredemann - Busch - du Fallois Stiftung in Krefeld. Aufgrund seiner Erfahrungen im Stiftungsbereich berät er Stiftungen bei Gründungen und in allen rechtlichen Fragen.